top of page

Euch reißt beim Nähen ständig der Faden? Das liegt tatsächlich sehr oft an der falschen Nadel.

Damit ihr für alle Fälle (und Stoffe) gerüstet seid, haben wir für euch diverse Nadeltypen in verschiedenen Dicken. Und das in Premium-Qualität von Schmetz: ein Deutscher Hersteller von Nähmaschinen-Nadeln seit 1851.

 

Packungs-Inhalte:

- Universal: 4x 70/10, 4x 80/12 und 2x 90/14 = 10 Stück

- Jeans: 2x 90/14, 2x 100/16 und 1x 110/18 = 5 Stück

- Jersey: 2x 70/10, 2x 80/12 und 1x 90/14 = 5 Stück

- Leder: 2x 80/12, 2x 90/14 und 1x 100/16 = 5 Stück

- Stretch: 3x 75/11 und 2x 90/14 = 5 Stück

- Overlock: 2x 80/12 und 3x 90/14 = 5 Stück

 

Detail-Infos entnehmt ihr bitte den Popup Menüs unten (am Handy), bzw. rechts (am Desktop).

 

Welche Nadelstärke solltest Du wählen?

Je höher die Zahl auf der Nadel, desto dicker ist sie. Und je kräftiger Dein Stoff ist, desto dicker sollte die Nadel sein, die Du verwendest.

  • Nähmaschinennadeln Größe 60
    Geeignet für sehr empfindliche, extra feine und sehr dünne Gewebe
  • Nähmaschinennadeln Größe 70
    Für leichte, zarte und dünne Stoffe geeignet
  • Nähmaschinennadeln Größe 80
    Zu verwenden für normale Meterware
  • Nähmaschinennadeln Größe 90
    Für kräftigere Stoffe geeignet
  • Nähmaschinennadeln Größe 100
    Typisch für sehr dicke Stoffe oder mehrere Lagen kräftiger Meterware

 

 

Nähmaschinen-Nadeln

Preisab €4,80
inkl. MwSt. |